2. Teil Hamburg-Erkundung Hauptkirche St. Jakobi

Am Donnerstag, d. 15.06.2017 machten wir uns auf zur St. Jacobi Kirche. Vorher gingen wir noch in die Deichstraße, um uns dort das Haus, in dem der Große Brand 1842 angefangen hatte, anzusehen. Im Fleet hinter der Deichstraße erkannten wir an dem Wasserstand, dass gerade Flut herrschte. Zu Fuß ging es dann an der St. Nicolai Kirche vorbei über die Trostbrücke bis zur St. Petri Kirche. Dort wurden wir schon von unseren zwei Kirchenführern erwartet. Nach einem Rundgang um die Kirche, betraten wir das Kirchenschiff. Ganz still war es dort. Wir erfuhren etwas über den Namensgeber der Kirche, den heiligen Jacobus, entdeckten die Kanzel, den Altar, das Taufbecken und die große Orgel. Zum Schluss zündeten wir eine Kerze an. Nach zwei Stunden traten wir wieder hinaus in die Sonne und gingen zum ehemaligen Platz der Hammaburg, um dort noch zu toben und zu frühstücken. Am Dienstag geht es weiter mit unserer Hamburg Erkundung – dann werden wir den Michel, die Hafencity, die Elbphilharmonie und die Elbe entdecken.