Miniaturwunderland VSK 2016/2017

Gleich morgens kurz nach 08.00 Uhr starteten wir schnellen Fußes zur Bushaltestelle Jenfelder Straße, um von dort mit der Linie 35 in die Innenstadt zu fahren. Unsere Mitreisenden lobten unsere kleinen Schüler*innen, weil sie sich einfach super benahmen. In der Mönckebergstraße bewunderten wir kurz die opulente Weihnachtsbeleuchtung und fuhren dann weiter mit der Linie 6 zum Miniaturwunderland. Dort war alles bestens organisiert. Wir konnten erst einmal frühstücken und dann bestaunten große Kinderaugen die bunte kleine Welt. Es durften Knöpfe gedrückt, die dann kleine Details in Bewegung setzten. Immer wenn Frau Ladewig oder Frau Vesper „Oppelner Straße bitte hierher!“ riefen, kamen, wie zuvor mit den Kindern besprochen, alle Kinder sofort zu uns. Es wurde kurz durchgezählt und dann ging es in den nächsten Raum. Abschließend wurde noch einmal gefrühstückt, dann ging es zu Fuß zurück zur Mönckebergstraße. Von dort fuhren wir dann wieder müde und zufrieden zurück nach Jenfeld. Es war ein schöner Vormittag und bestimmt nicht der letzte Ausflug! Prima gemacht, Vorschulklasse b !!!!