Richtfest

Zu Beginn sang die ganze Schule gemeinsam zwei von Frau von Malottki umgedichtete Lieder und wurde dabei von Herrn Langemann auf dem Akkordeon begleitet. Anschließend begrüßte Frau Bartosch alle Gäste und erläuterte die Bedeutung des Begriffs „Richtfest“. Danach sang die Vorschulklasse b von Frau Vesper das umgedichtete und auf unsere Schule angepasste Lied von den „Fleißigen Handwerkern“. Der Schulsenator Herr Rabe hielt dann eine kleine Rede, in der er seine Freude darüber ausdrückte, dass die Stadt Hamburg in diesen Zeiten viele neue Schulgebäude bauen kann. Im Anschluss an dieses Grußwort sangen die Klassen 3a und 3b das wunderschöne Lied „Ein Haus für die Kinder“ und der Leitung von Frau Steinhauff. Dann sprach Herr Rowohlt von Schulbau Hamburg und bedankte sich auch bei den Lehrer/innen und Schüler/innen für ihre Geduld während der Baumaßnahme, da es manchmal ja doch laut und staubig war. Anschließend sang die Klasse 4a unter der Leitung von Herrn Dittmann einen lustigen Rap und endlich konnte der Polier, der schon die ganze Zeit oben auf dem Dach auf seinen Einsatz wartete, seinen Richtspruch verkünden und das von ihm leer getrunkene Glas zerschmettern. Zum Glück zerbrach es auch, denn Scherben bringen Glück. Jetzt gingen die Schüler/innen und Lehrer/innen zurück in ihre Klassen, wo eine schöne Überraschung, zubereitet von unserer tollen Mensa-Crew, auf sie wartete. Es gab u.a. leckere Pizzastückchen, gegrillte Maiskolben, Gemüsesticks und kleine Hotdogs. Auch die geladenen Gäste durften gemeinsam mit Frau Bartosch im neuen Bau einen Imbiss genießen. Es war ein wirklich schönes Richtfest.