Schach am Tag der offenen Tür

Am Tag der Offenen Tür unserer Schule hatten unsere beiden Schach-AG-Leiter Volker Dittmann und Jürgen Bildat für unsere Gäste wieder eine spannende Schach-Ecke in unserer Aula aufgebaut:

Dort konnten Jung und Alt das Schach-Spiel auf verschiedene Art und Weise ausprobieren:

Bei einer kleinen Schach-Olympiade gab es Aufgaben wie Memory (2 gleiche Stellungen wiederfinden), Turmbau (Baue in einer Minute einen Turm aus Türmen mit einem König als Spitze!), Bauern-Schlag-Aufgaben, Springer-Rundreise, Puzzle (sowohl ein Einfaches, als auch ein Schweres) und als schwierigste Übung ein Schachfiguren-Sudoku.

Aber erfreulicherweise wollten unsere Gäste am liebsten sofort eine Partie Schach miteinander spielen. Dabei kamen wir auch mit interessierten Eltern ins Gespräch und konnten so Werbung für unsere Schach-AG machen.

Einen starken Eindruck hinterließen einige ganz junge Schach-Talente, die  bereits die Regeln konnten und es sofort im Wettstreit gegeneinander ausprobieren wollten. Vielleicht können wir sie ja demnächst an unserer Schule und in unserer Schach-AG am Dienstagnachmittag begrüßen.

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch einiger ehemaliger Schüler, die größtenteils ihre jüngeren Geschwister begleiteten. Darunter war sogar unsere Schach-Schulmeisterin von 2015, Melisa Aygün. Sie bedauerte zwar, jetzt kaum noch Schach zu spielen, aber in ein paar Partien zeigte sie eindrucksvoll, dass sie nichts verlernt hatte.