Großer Spendenlauf für ein Zirkusprojekt

Im nächsten Jahr feiert unsere Schule 50jähriges Bestehen. Auch aus diesem Grund möchten wir für eine Woche einen Mitmachzirkus zu uns einladen. Das kostet natürlich sehr viel Geld. Um dieses Projekt finanzieren zu können, haben alle Klassen unserer Schule heute am Spendenlauf rund um das Rückhaltebecken (Ententeich) hinter unserer Schule teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht (Eltern, Tante, Onkel, Nachbar, Freunde…), die einen gewählten Betrag pro Runde für das Kind spenden wollen. Der Spendenlauf begann um 9.00 Uhr mit den Vorschulkindern und den 1. Klassen. Jeder Jahrgang durfte eine Stunde laufen. Von 10.00 – 11.00 Uhr lief Jahrgang 2, von 11.00 – 12.00 Uhr Jahrgang 3 und von 12.00 bis 13.00 Uhr der Jahrgang 4. Alle  Mädchen und Jungen strengten sich sehr an und liefen Runde um Runde. So hat zum Beispiel die VSK b (Eulenklasse) mit heute nur 13 Schülerinnen und Schülern  insgesamt 176 Runden erlaufen. Die Klasse 1c von Herrn Langemann schaffte sogar 197 Runden. Frau von Malottkis 4c rannte tolle 254-mal um den Teich. Die Klasse 2b von Frau Mackensen lief sensationelle 264 Runden. Einige unserer Eltern waren extra zum Ententeich gekommen und schauten mit Erstaunen und Begeisterung zu. Frau Werth, die Klassenlehrerin der 3b, lief ebenfalls mit und kam auf 21 Runden. Auch sie hatte sich vorher Sponsoren u.a. im Kollegium gesucht und so kam dann ein schöner Betrag allein durch ihren Lauf zusammen. Wir sind sehr gespannt, wie viel Geld zusammen gekommen ist. Das werden wir erst in einigen Tagen wissen, da einige Spendenbeträge per Banküberweisung eintreffen. Wir werden die Summe später hier bekannt geben. Es war ein tolle Veranstaltung. Vielen Dank an das Orga-Team (Frau Mackensen und Herr Langemann).