Die Vorschulklasse b (Eulenklasse) 2016/2017

Noch ein paar Tage und dann hat die neue Vorschulklasse schon ihre ersten Ferien.

Seit fünf Wochen leben, lernen, arbeiten und spielen die 17 Schüler*innen der Klasse nun bereits zusammen. Es sind neun Mädchen und acht Jungen, die inzwischen meistens schon gut miteinander zurechtkommen. Der Tagesablauf und die dazugehörigen Rituale und Regeln sind den meisten Kindern bekannt. Jeden Morgen singen sie das Begrüßungslied und anschließend wird gemeinsam der Kalender aktualisiert, wobei immer ein Kind dann Lehrerin oder Lehrer ist. Diese Rolle ist sehr beliebt. Anschließend ist dann die sogenannte Lernstunde. Hier werden Inhalte eingeführt, Bücher vorgelesen und besprochen, gebastelt, gemalt, gesungen, Gedichte gelernt und in den Arbeitsheften gearbeitet. Zweimal die Woche hat die Klasse Sport. Am Donnerstag gehen die Kinder in zwei Halbgruppen mit dem Künstler Leo vom Farbmäuseprojekt der Lichtwarkschule für jeweils eine Stunde in unsere Schulküche, um dort „Kunst“ zu machen. Wir versuchen häufig gemeinsam zu frühstücken und anschließend Zähne zu putzen. Manchmal kommt das aufgrund von Zeitmangel leider zu kurz. Dann essen die Kinder ihr Brot und Obst/Gemüse in den beiden großen Pausen. In einigen Stunden der Woche kommen Frau Yurdakul und Frau Ziemann zu uns, um gezielt einige Schüler*nnen sonderpädagogisch und/oder sprachlich zu fördern. Außerhalb der Lern-, Sport- und Förderstunden können die Kinder selbstständig bestimmen, ob sie lieber spielen oder arbeiten möchten. Nachstehend finden Sie einige Fotos, die unseren Schulalltag wiedergeben: